IG Arheilger Bürger

Mitgl.Vers.2006

Home Nach oben Inhalt Neu Mitglieder Archiv IGAB-Themen Links Downloads


Nach oben
S a t z u n g
20 Jahre IGAB
Mitgl.Vers.2008
Mitgl.Vers.2006
Mitgl.Vers.2005
Mitgl.Vers.2004

Jahresmitgliederversammlung der IGAB am 25.4.2006

Der in der Mitgliederversammlung der Interessengemeinschaft Arheilger Bürger neu gewählte Vorstand hat in seiner konstituierenden Sitzung u.a. auch die Themenschwerpunkte für die kommenden Monate festgelegt. Vorsitzender des IGAB-Vorstandes ist nach wie vor Dr. Hartwig Richter und auch seine Stellvertreterin Gabriele Lewin und der Kassenwart Wolfgang Hertling wurden im Amt bestätigt. Dem Vorstand als Beisitzer gehören nach wie vor Wilhelm Kins, Rüdiger Lemke und Gerhard Schäfer an. Als Beisitzer neu dazu gekommen ist Dr. Martin Geiling.

Umgestaltung der Frankfurter Landstraße

Der Vorstand hat sich in dieser Sitzung intensiv mit dem inzwischen vorliegenden Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau der Straßenbahn und Umgestaltung der Frankfurter Landstraße auseinandergesetzt und beschlossen, dieses Vorhaben weiterhin kritisch zu begleiten, zumal der Planfeststellungsbeschluss zahlreiche Auflagen enthält, die die Stadt bei der Durchführung zu beachten hat .

Bahnhofsumfeld

Ein weiterer Schwerpunkt für die Arbeit des IGAB-Vorstandes ist das Bahnhofsumfeld, wo die Stadt seit Jahren im Verzug ist eine Straßenanbindung sowie geordnete Abstellmöglichkeiten für Autos und Räder herzustellen und dies in ausreichender Anzahl. Eng damit zusammen hängt auch die Verbesserung der Busverbindungen in Arheilgen.

Weiterentwicklung des Ortszentrums um den Löwen
Fluglärm und Flughafenausbau

Auch die Weiterentwicklung des Ortszentrums um den Löwen ist ein Aufgabengebiet, um das sich der Vorstand kümmern will, ebenso der große Problembereich Fluglärm und Flughafenausbau.

Merck

Auch ist für den IGAB-Vorstand die Fortsetzung des seit Jahren bewährten offenen Meinungsaustausches mit der Firma MERCK über dort anstehende Vorhaben wichtig.
 


Copyright@2012 by IGAB   Letzte Änderung am 26 Januar 2012 . Danke für Ihre Anregungen