Laden...

Hintergründe für das Beenden des Probebetriebes – AMTIX-kurz / CINDY S / SULUS S

2021-02-26T13:51:26+01:0026. Februar 2021|Allgemein, Flugroutenverschiebung|

Am 17. 02. 2021 gab die Deutsche Flugsicherung (DFS) eine Erklärung zur Ursachenermittlung an. Das Flight Management System (FMS), in dem die Navigationspunkte der Abflugroute und die Art, wie sie angeflogen werden sollen, gespeichert sind, unterscheidet sich, da es drei verschiedene Hersteller für diese Systeme gibt. Diese gehen mit der Umsetzung der veröffentlichten Abflugstrecke

Erkenntnisse aus dem Probebetrieb auf der neuen Amtix kurz – Route

2021-02-26T13:47:39+01:0019. Februar 2021|Allgemein, Flugroutenverschiebung|

Zur Zeit werden im Tower der Flugsicherung bei den aktuellen Flugbewegungszahlen An- und Abflüge von einem Lotsen/ einer Lotsin abgewickelt. So konnte ein tatsächliches Sicherheitsrisiko vermieden werden, da hier die Entscheidungen in einer Hand lagen/ liegen. Bei steigenden Flugbewegungszahlen werden An- und Abflug wieder wie in Zeiten vor der Pandemie personell getrennt abgewickelt. Dann muss sich

Umfliegung des Darmstädter Nordens wird vorübergehend ausgesetzt

2021-02-16T20:44:16+01:0029. Januar 2021|Allgemein, Flugroutenverschiebung|

Kelsterbach / Frankfurt, 29.01.2021 Der aktuelle Probebetrieb für die Umfliegung von Darmstadt Arheilgen und Kranichstein auf der Route AMTIX-kurz wurde am 29.Januar 2021 um 0.00 Uhr gestoppt. Grund ist der Ausschluss von Sicherheitsrisiken, die eintreten könnten, sobald die Flugbewegungszahlen ansteigen. Dies hat die Deutsche Flugsicherung GmbH angekündigt. Ab diesem Zeitpunkt werden für Abflüge in Richtung

Flugroutenoptimierung – Probebetrieb ab Herbst 2020

2019-11-22T15:00:14+01:0025. September 2019|Allgemein, Flugroutenverschiebung|

25.09.2019  Im August hatte das Forum Flughafen und Region seine Empfehlung für einen Probetrieb der Abflugroute AMTIX kurz in dem Korridor zwischen Wixhausen und Erzhausen ausgesprochen und diese zur Beratung in die Fluglärmkommission weitergeleitet. In der Sitzung am 25. 09.  hat sich die Frankfurter Fluglärmkommission mit großer Mehrheit für die Umsetzung eines Probebetriebs einer verlagerten

Nach oben