Laden...

Aufstellungsbeschluss A 39 wurde aufgehoben

2021-07-19T10:54:29+02:004. Juni 2021|Allgemein, Merck|

Was lange währt …. Am 27. Mai hat die Darmstädter Stadtverordnetenversammlung die Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses für den Bebauungsplan A39 – Arheilgen Südost vom 22.2.2007 beschlossen. Die IGAB begrüßt diesen Beschluss ausdrücklich, da die Stadt einer immer wieder seitens der IGAB erhobene Forderung nach 14 Jahren nun endlich nachkommt. Nachdem Stadt, Regierungspräsidium und Merck im Juli

Aufstellungsbeschluss A 39 wird aufgehoben

2021-03-22T09:30:21+01:0022. März 2021|Allgemein, Merck|

Was lange währt …. In seiner Sitzung am 10. März hat der Magistrat Darmstadt die Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses für den Bebauungsplan A39 – Arheilgen Südost vom 22.2.2007 beschlossen. Die Vertreter der Interessengemeinschaft Arheilger Bürger (IGAB) e. V. begrüßen diesen Beschluss ausdrücklich. Nachdem Stadt, Regierungspräsidium und Merck aufgrund eines nie überprüften Gutachtens und vorbei an Stadtverordnetenversammlung,

Probleme mit Abwässer der Firma Merck

2020-08-06T13:29:40+02:006. August 2020|Allgemein, Merck|

Wie das HR-Fernsehen am 16. Juli 2020 berichtet hat, belasten die in den  Darmbach eingeleiteten Abwässer der Firma Merck nach wie vor das Grundwasser im Hessischen Ried, obwohl es möglich sein muss, Abwässer so zu klären, dass nur sauberes Wasser in die Umwelt gelangt. Link zum Bericht: https://www.ardmediathek.de/hr/video/alles-wissen/alles-wissen-vom-16-07-2020/hr-fernsehen/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS8xMDMxOTA

Erörterungstermin für neues Tanklager abgesagt

2019-11-22T15:03:54+01:0012. Juni 2019|Allgemein, Merck|

12.06.2019  Nach der ersten Offenlegung der Planung und erstem Erörterungstermin am 16.05.2018 wurden die Unterlagen überarbeitet und im März/April 2019 erneut zur Einsicht offengelegt. Die Überarbeitung der Unterlagen wurde erneut kritisch kommentiert, ein am 12.06.2019 vorgesehener zweiter Erörterungstermin wurde vom Regierungspräsidium abgesagt. Die Genehmigung steht noch aus und wird zu prüfen sein.

Nach oben